Etikett vom Don Pablo Rum

Don Pablo Premium Spiced Rum: im Kurztest

 Einstieg

Don Pablo im Glas

Der Don Pablo Spiced Rum ist eine 40%ige Rum Spirituose, er gehört damit zu den mittelstarken Spiced Rum und darf seit neusten auf Grund seines zuckercouleur Gehaltes nicht mehr als Rum bezeichnet werden. Dieser Spiced Rum wird mit Rumsorten aus Jamaika und Guyana geblendet.

Don Pablo von hinten

Das Verhältnis gibt der Importeur nicht an, auch die Holzfässer und die Lagerlänge werden nicht ausgeschrieben. Vom Tasten meine ich, dass er nicht älter als 3 bis 5 Jahre ist und wird in jungen Bourbon- bzw. Weißeichenfässern aus Amerika gelagert.
Das macht sich auch an dem leicht holzigen Geschmack am Gaumen bemerkbar.

Geruchs- und Geschmacksnoten

Ich mag ihn pur, jedoch empfinde ich ihn als Grundlage für Mixgetränke und Cocktails nahezu ideal (ich lege auch noch ein Rezept bei). 
Das Geruchs- und Geschmacksprofil, reicht von süßen Noten wie Karamell, Vanille und Früchten (vor allem Banane) bis hin zu würzigen und holzigen Aromen. Dazu kommt eine durchgehende süffige Süße und im Abgang eine leicht holzige Note, mit etwas Schärfe, welche vom Alkohol herrührt. Meines Erachtens ist er vergleichbar mit dem MassKara von Don Papa (ist natürlich subjektiv). Farblich stellt er sich im dunklen Gold dar.

Glas mit Don Pablo

Er gehört in jede Hausbar bzw. auf jede Party. Auch für den Einstieg in schöne Welt der Rums eignet er sich super, da die einzelnen Geruchs- und Geschmacksnoten auch von Einsteigern problemlos herauszuschmecken sind. Hinzu kommt das sensationelle Preis-Leistungsverhältnis, diesen Rum kannst Du bei uns für weit unter 20€, um genau zu sein für 18,90€ bei uns im Trynk.de Shop erwerben.

Hier das versprochene Rezept

  • Cocktail-Glas mit Crush-Eis bis zur Hälfte füllen,
  • 4 cl Don Pablo Rum,
  • 20 cl Cola,
  • etwas Limetten- oder Zitronensaft,
  • viertel bis halber Teelöffel brauner Rohrzucker und
  • etwas frische Pfefferminze.

Mit einem langen Löffel alles gut vermengen und zur Dekoration mit einer Zitronen- oder Limettenscheibe garnieren. Noch etwas zur Cola, ich habe einiges probiert und empfehle eine nicht ganz so süße Cola, wie Red Bull Organics.
Pur genieße ich den Don Pablo Rum bei Zimmertemperatur.

Viel Spaß und immer einen guten Rum im Haus!
Euer Lars von trynk.de

Zurück zum Blog